Info — Was ist Typografie?

Wenn man im Beruf oder beim Hobby nichts damit zu tun hat, ist der Begriff »Typografie« eher ein Rätsel. Nur hier und da begegnet man diesem Wort gelegentlich. Laien wissen oft nur, dass die Typografie irgendetwas mit Buchstaben oder dem Schreiben zu tun hat. Aber was genau ist nun Typografie, was zeichnet sie aus und woran erkennt man sie?

Vereinfacht gesagt, bezeichnet die Typografie die Gestaltung von Texten. Gemeint ist damit das optische Erscheinungsbild, das die jeweilige Lesbarkeit des Textes möglichst vereinfachen bzw. unterstützen soll. Schrift (Größe, Abstand, Aufteilung, Absätze etc.) können da beim Leser viel bewirken. 

Eine gelungene Textgestaltung beginnt bereits bei der Auswahl der passenden Schriftart und Schriftgröße. Beispielsweise weisen Geschäftsbriefe oder Anleitungen eine eher sachliche und klare Schrift auf, während bei Einladungen auch eine verspielte Schrift sinnvoll sein kann. Auch die Abstände zwischen den Buchstaben, Wörtern und Sätzen sowie der Satz des Textes (linksbündig/rechtsbündig/Blocksatz) sind Teil der Textgestaltung.

Gerade bei längeren Texten ist es oft ratsam, die schier endlosen Textblöcke aufzulockern, um das Lesen zu erleichtern. Das kann die Informationen und Inhalte deutlich interessanter erscheinen lassen. Typografische Stilmittel sind beispielsweise Absätze, Zwischenüberschriften, Tabellen oder Bilder. 

Auch zählt die Gestaltung bzw. die Einrichtung der jeweiligen Seite selbst mit zur Textgestaltung. Dabei stehen Dinge wie die Randbreite, die Seitennummern sowie die Kopf- und Fußzeilen im Fokus.

Experten unterscheiden all diese Maßnahmen auch als Mikro- und Makrotypografie. Die Makrotypografie umfasst die grundlegende Textgestaltung (Zeilenlänge, Zeilenabstand, Zeilenanzahl, Schriftgröße etc.). Bei der Mikrotypografie erhält der Text sozusagen den letzten Schliff durch Optimierungen bei der Laufweite (Abstand der Buchstaben), den Kapitälchen (Großbuchstaben in Kleinbuchstabengröße) und die korrekte Anwendung von Satzzeichen.

Eine gelungene Typografie ist immer in der Lage, den Blick und das Interesse des Lesers zunächst auf die wichtigsten Informationen zu lenken. Hintergrundinfos, Erklärungen und Details finden sich im Text übersichtlich, ihrer Bedeutung nach und nach Bereichen sortiert. Zusätzlich können Schriftgröße und Schriftart den jeweiligen Anlass und die Bedeutung des Textinhalts optisch unterstreichen. Abgerundet wird das Ganze dann mit einem passenden Seitenlayout und einem optimierten Text-Bild-Absatz-Verhältnis.

 

  

 

 

 

 

 

 

 

typoint, Berlin
Studio für Typografie
und Grafikdesign

+49 (0)30 22 01 86 21
mail (at) typoint.com